Sybille Ebert-Wittich Malerei
    Sybille Ebert-Wittich                 Malerei 

Fotos, Texte, Poems

 

 

 

 

 

 

Kommentar vom Notrufteam zur Ausstellung:

"Die Räume sehen super aus mit den Bildern ...
Bei der Vernissage und den Führung gaben es ganz tolle gemein- same Bildbesprechungen, berührende Begegungen und lauter Entdeckungen ... sehr interessierte BesucherInnen ... total inspirie- rende, intensive Atmosphäre ...  und viele positive Rückmeldungen zur Wirkung der Bilder in den Räumen..."

Pressetext zur Ausstellung Human Possiibility Space

29.Mai 2016 bis 15. Juli 2016   Stadtverwaltung Boppard Karmelitergebäude, Kreuzgang

 

In der Ausstellung zeigt Sybille Ebert-Wittich,  Psychotherapeutin und Malerin in Boppard, Arbeiten aus den vergangenen zehn Jahren. In ihrer zumeist Licht inspirierten, farbintensiven Malerei zeigt sie Menschen in der Interaktion mit anderen und in innerer Auseinandersetzung mit sich selbst.  Außen- und Innenansichten liegen dabei übereinander und stehen sich gleichberechtigt und zeitlos gegenüber.

Die Auseinandersetzung mit den Tiefen des Menschseins findet bei Sybille Ebert-Wittich Ausdruck in einer dichten, expressiven Malerei. In ihrem schnellen Duktus erfasst sie sicher die (Spiel) Räume menschlicher Möglichkeiten, die sich aus äußeren und inneren Raum-Konstellationen ergeben. Mit wenigen Strichen konzentriert sie sich dabei auf das Wesentliche der Situation und zeigt  - inhaltlich wie malerisch  -  gleichzeitig deren Ursache und Wirkung. Dabei  verschmelzen Malerei und Zeichnung im Bild zu einer untrennbaren, konsistenten Komposition: ein Streben nach Weite und Lebendigkeit, bar jeder zeitlichen Limitierung in einem radikalen Jetzt.

Fotos von der Vernissage Mai 2016

Pressetexte zur Ausstellung in Boppard 2016
Artikel aus Rheinzeitung, Rund um Boppard und Boppard im Blick zur Vernissage/ Ausstellung in Boppard
IMG.pdf
PDF-Dokument [16.1 MB]

Raum menschlicher Möglichkeiten“

So heißt die Ausstellung der Bopparder Psychotherapeutin und Malerin Dr. Sybille Ebert-Wittich, die wir heute im Kreuzgang des Karmelitergebäudes eröffnet haben. Die Kunsthistorikerin Christina Biundo aus Trier stellte die 42 ausgestellten Kunstwerke vor. Die liebevoll anerkennende Auseinandersetzung mit den Tiefen des Menschseins findet bei Sybille Ebert-Wittich Ausdruck in einer dichten expressiven Malerei. Die Ausstellung geht bis 15. Juli 2016. Am Donnerstag, 2. Juni wird die Künstlerin ab 17:00 ihre Werke persönlich moderieren.  (Bürgermeister Dr. Walter Bersch, Facebook)

Poems

Mach dich bereit zu fallen             

in den Schwung, der dich mitnimmt -

lachen, spielen, formen.

 

Ich sehe bunt  -  ich spüre rund 
und ... und... und...

 

Es kriecht hoch,

das Wahre
sucht sich durch.

 

Spüren, was zu mir führt -  
Lebensrichtung, die spricht.        

 

Alles ist gut als Seiendes...

gerichtet auf das Nächste...

Don´t worry...     

 

Es ist in Ordnung,

auch wenn es brenzlig und aufregend ist

und das Gelingen fraglich.           

Der Youtube Kanal Focusing Sybille Ebert-Wittich nimmt weiter Gestalt an. Dort zeige ich u.a Fotoreihen, die als Nature Meditations genutzt werden können oder mit einer  Focusinganleitung verbunden sind. Enjoy!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sybille Ebert-Wittich